Lebensversicherer gründen „Praxiszirkel Test Lebensysteme“

Plattform „Praxiszirkel Test Lebensysteme“ etabliert sich als zentraler Treffpunkt für Lebensversicherer

Pressemeldung der Firma PPI AG Informationstechnologie
Praxiszirkel Test Lebensysteme | PPI AG


„Testen ist die Königsdisziplin im Software Engineering“, das spüren auch die Lebensversicherer. Es gilt, die steigenden Anforderungen an die Lebensysteme und dabei insbesondere die umfangreichen Testaktivitäten in den Griff zu bekommen. Genau dies war Anlass für die PPI AG, den Verantwortlichen bzw. Betroffenen eine Plattform zum aktiven Austausch bereitzustellen und den „Praxiszirkel Test Lebensysteme“ zu etablieren. An den Auftaktveranstaltungen in Düsseldorf und München nahmen insgesamt 16 verschiedene Versicherer teil, die sich als Gründungsmitglieder listen ließen, um die Veranstaltungsreihe aktiv mitzugestalten.

Anforderungen an den Test der Bestandsführung nehmen zu

In den Lebensystemen müssen immer komplexere Anforderungen in kürzerer Zeit realisiert werden. Regulatorische Vorgaben sind teilweise schon vor den endgültig verabschiedeten Details umzusetzen. Oftmals sind zeitgleich langjährig gewachsene Bestände zu migrieren oder facettenreichere Produkte in der Bestandsführung samt zugehöriger Umsysteme zu integrieren.

Machte der Systemtest vor 10 Jahren ca. 1/3 der Gesamtaufwände aus, sind es heute deutlich höhere Anteile.Dies erfordert ein strukturiertes Vorgehen im Testmanagement sowie effektive und möglichst automatisierte Testprozesse, um die erforderliche Qualität mit vertretbarem Aufwand zu erzielen.

Erfahrungsaustausch zu fachlichen, methodischen und technischen Aspekten

Das Angebot der PPI AG, in einem offenen, regelmäßig stattfindenden Austausch themenübergreifend Lösungsansätze zu diskutieren und von den Erfahrungen der Kollegen Ansätze für das eigene Unternehmen mitzunehmen, wurde bereits bei der ersten Veranstaltung hervorragend angenommen: Verantwortliche aus Testmanagement und Testdurchführung, Bestandsführung, Mathematik/Aktuariat, IT-Architektur und Betrieb der Lebensversicherungen nahmen an der Veranstaltung teil und bereicherten den gemeinsamen Austausch durch eigene Erfahrungen. Die Aktuare freuten sich zudem über die Weiterbildungspunkte der DAV.

Impulsvorträge regten Diskussion an

Nach dem Kennenlernen der Teilnehmer wurden gemeinsam die Ziele und Themen für den Tag abgestimmt. Ein erster Roundtrip durch Begriffe und Methoden im Softwaretest diente dazu, eine gemeinsame Begriffswelt und Diskussionsbasis zu schaffen. Der anschließende Impulsvortrag des PPI-Experten zur Testautomatisierung führte bereits zu angeregten Diskussionen.

In den weiteren Veranstaltungen wird der Fokus noch mehr auf den Austausch und die Diskussion gelegt. Auf Grundlage der Interessen der Gründungsmitglieder wird bei den nächsten Treffen dezidierter auf die Themen Agiles Testen sowie Rechenkerne eingegangen. Basis hierfür sollen zukünftig kurze Impulsvorträge bzw. Erfahrungsberichte aus dem Teilnehmerkreis sein.

Fazit und weiteres Vorgehen

Am Ende der Veranstaltung wurden zahlreiche Themenstellungen für die kommenden Veranstaltungen gesammelt. Die Vielzahl der genannten Aspekte zeigt, dass das Thema Test Lebensysteme aktueller denn je ist.

Die Resonanz zur Veranstaltung war überaus positiv. „Der Praxiszirkel ist eine tolle Möglichkeit, von den Erfahrungen anderer Unternehmen zu profitieren und neue Denkanstöße für das eigene Vorgehen zu erhalten. Ich freue mich schon auf die folgenden Veranstaltungen.“, äußerte sich einer der Teilnehmer am Abend beim Ausklang in geselliger Runde.

Für die Zukunft sind jährlich ca. 2-3 Termine geplant, zu denen Interessierte aus Lebensversicherungsunternehmen herzlich eingeladen sind.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
PPI AG Informationstechnologie
Peter-Müller-Straße 10
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 97552-0
Telefax: +49 (211) 97552-5111
http://www.ppi.de



Dateianlagen:
    • Praxiszirkel Test Lebensysteme | PPI AG
Die PPI Aktiengesellschaft ist seit 30 Jahren erfolgreich für Banken und Versicherungen tätig. 2014 erwirtschaftete das Unternehmen mit seinen rund 400 Mitarbeitern rund 52 Millionen Euro Umsatz in den Geschäftsfeldern Consulting, Software-Entwicklung, Business Intelligence und Produkte. Im Markt der Banken ist PPI Spezialist für Zahlungsverkehr, Risikomanagement und Compliance. Versicherungsunternehmen bietet PPI fachlich wie methodisch exzellente Lösungen für alle Kernprozesse der Assekuranz. Die langjährigen Kunden schätzen an der Vorgehensweise die hohe Qualität sowie die absolute Termin- und Budgettreue. Die praxiserfahrenen Mitarbeiter in Deutschland, Frankreich und der Schweiz vermitteln stets zwischen den Fachbereichen und der IT.


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Comments are closed.